So ist er richtig

NOTRUF

 

Für das Verhalten und die wesentlichen Informationen beim Absetzen eines Notrufs wurden einige Regeln über die Angaben erstellt, die problemloses Abwickeln erleichtern sollen. Dadurch kann Ihnen auch schnelle und richtige Hilfe geschickt werden. 

Grundsätzlich kann ein Notruf von jedem Festnetztelefon und Mobiltelefon aus immer kostenlos erfolgen – Münzen oder Telefonkarten sind nicht erforderlich. Dies gilt auch für Mobiltelefone. Auch ohne Simkarte oder PIN kann man diese Nummern wählen und wird mit der Rettungsleitstelle verbunden, die für den momentanen Aufenthaltsort zuständig ist. Mobiltelefone vieler Hersteller erlauben auch das Wählen der Notrufnummer bei aktiver Tastensperre.

  

Eine weitere Möglichkeit einen Notruf abzusetzen sind Notrufsäulen in Bahnhöfen, an Autobahnen

und Bundesstraßen. Auf Autobahnen sollte immer die Fahrtrichtung und falls bekannt, die

Kilometerangabe mitgeteilt werden. Die Richtung zur nächstgelegenen Notrufsäule ist durch schwarze

Pfeile an den Leitpfosten oder Leitschienen gekennzeichnet. Die Notrufsäulen sind immer paarweise

gegenüber an der Autobahn angebracht, um niemanden zu verleiten, die Fahrbahn zu überqueren.

 

 

Notrufnummern

Polizei:               110
Feuerwehr:         112
Rettungsdienst:  19222

 

 

Bei Notrufen sollte folgendes immer angegeben werden (5 W-Fragen):

- Wo ist der Notfall

- Was ist geschehen

- Wie viele Verletzte/Betroffene

- Welche Verletzungen oder Krankheitszeichen haben die Betroffenen

- Warten Sie immer auf Rückfragen der Rettungsleitstelle!

 

Hinweise:

Der Anrufer sollte erst auflegen, wenn die Leitstelle keine Fragen mehr hat und das Gespräch beendet. Das Nennen der Telefonnummer ist in Deutschland eher unüblich, da durch die Rückfragen der Leitstelle die Unklarheiten beseitigt werden. Wird trotzdem nach der Telefonnummer gefragt, so sollte diese auch angegeben werden.

 

 

Beispiel für einen richtig abgesetzten Notruf:

"Ich möchte einen schweren Verkehrsunfall auf der A71 melden, zwischen Mellrichstadt und Bad Neustadt an der Saale, in Fahrtrichtung Schweinfurt, bei Kilometer... . Mindestens zwei Verletzte, beide schwer verletzt. Eine Person ist noch im PKW eingeklemmt. Es läuft Öl aus. Mein Name: Hans Muster, meine Telefonnummer lautet:..."

 

 

 

Weitere nützliche Angaben

 

Unfälle mit Gefahrgut

Wenn der Notruf für Fahrzeuge mit gefährlichen Stoffen gilt, ist es wichtig, der Leitstelle die Stoffe mitzuteilen. Die Angaben befinden sich auf den orangefarbenen Tafeln am Kühlergrill sowie am Heck bzw. an der Längsseite des Fahrzeuges.

Bestimmung des Unfallortes im Straßenverkehr

Damit die Leitstelle die Rettungskräfte gezielt zu dem Unfallort im Straßenverkehr führen kann, befinden sich auf Autobahnen, Bundesstraßen, Staatsstraßen und Kreisstraßen an den Straßenrändern Schilder mit Kilometerangaben. Diese sollten bei Absetzen des Notrufs angegeben werden. Besonders für Personen ohne Ortskenntnisse in diesem Gebiet sind diese sehr hilfreich und eventuell auch die einzigste Möglichkeit den Unfallort bestimmen zu können. Die Schilder befinden sich im Abstand von 500 Metern. Auf Autobahnen sollte zusätzlich auch die Fahrtrichtung angegeben werden.

Für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder Qualität der angegebenen Informationen übernimmt die Freiwillige Feuerwehr Saal a. d. Saale sowie der Webmaster keinerlei Gewähr.